Rheumatoide Arthritis
Lyme-Borreliose
Fibromyalgiesyndrom



Was ist eine Lyme-Borreliose

 

Die Lyme-Borreliose ist eine Infektionskrankheit, die durch Borrelien ausgelöst wird. Diese Bakterien werden durch den Stich infizierter Zecken übertragen. Zirka ein bis zwei Prozent der infizierten Menschen erkrankt an einer Borreliose.

 

 

Hautentzündung (akute Akrodermatitis) bei Borreliose

Welche Beschwerden und Symptome können bei Lyme-Borreliose auftreten?

 

Im frühen Stadium der Borreliose kann die sog. Wanderröte (Erythema migrans) auftreten, des Weiteren eine Beteiligung des Nervensystems mit Kopfschmerzen und Nackensteifigkeit durch eine Hirnhautentzündung oder Nervenschmerzen oder Lähmungen durch Nervenwurzelentzündungen sowie Gelenk- und Muskelschmerzen. Im Spätstadium der Erkrankung können Gelenkentzündungen, chronische Hautentzündungen sowie eine Beteiligung des Herzen und des Nervensystems auftreten.

 

 

Wie kann man eine Lyme-Borreliose diagnostizieren?

 

Die Diagnose wird in erster Linie aufgrund typischer Symptome wie der Wanderröte gestellt, die allerdings nicht immer vorhanden sind. Die meisten anderen Symptome, wie z.B. eine Gelenkentzündung, kommen jedoch auch bei anderen Krankheiten vor. Hier ist es wichtig festzustellen, dass eine Infektion mit Borrelien stattgefunden hat, z.B. durch Nachweis von Antikörpern gegen Borrelien im Blut. Da in der Bevölkerung diese Antikörper in Abhängigkeit vom Erregerkontakt nicht selten sind, müssen andere Krankheiten, die derartige Symptome, z.B. eine Gelenkentzündung hervorrufen können, fachärztlich ausgeschlossen werden.

 

 

Welche Behandlungen gibt es bei Lyme-Borreliose?

 

Die Behandlung der Infektion erfolgt durch Antibiotika in der Regel über zwei Wochen. Gelenkentzündungen werden mit Antirheumatika bis zum Abklingen der Symptome behandelt. 

 

 

Wie kann die Lyme-Borreliose verlaufen?

 

In den meisten Fällen verschwinden die Symptome nach ausreichender antibiotischer Therapie. Die seltenen chronischen Gelenkentzündungen werden entsprechend wie andere chronische Arthritiden behandelt.



Der Rheuma-Wegweiser

 

Wie gefährlich sind Zecken für den Menschen?

 

Thema des Monats Juli 2006, mehr

Bechterew-Check

 

Online-Test für Morbus- Bechterew Risiko, mehr

Infoflyer: Frühdiagnose

 

RheumaCheck

 

Könnten meine Schmerzen Rheuma sein? Mehr

Merkblätter

 

zu rheumatischen Erkrankungen von der Rheuma-Liga, mehr

Info-Flyer: Warum zum Rheumatologen gehen?