Javascript ist deaktiviert!

Leider unterstützt ihr Browser kein JavaScript oder JavaScript ist deaktiviert. Dadurch kann es zu Fehlern in der Darstellung und der Funktionalität der Website kommen.

toggl

Vorab-Pressekonferenz online

Deutscher Rheumatologiekongress 2021

49. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie (DGRh)
35. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Orthopädische Rheumatologie (DGORh)
Wissenschaftlichen Herbsttagung der Gesellschaft für Kinder- und Jugendrheumatologie (GKJR)
 

Termin: Mittwoch, 8. September 2021, 11.30 bis 12.30 Uhr
Link: https://us02web.zoom.us/webinar/register/WN_NZxUKF_uS7SBNGo3ntB4Rg

Vorläufige Themen und Referierende

COVID-19: Medikation und Impfung – Auswirkung der Pandemie auf Rheuma-Patienten
Professor Dr. med. Georg Schett, Kongresspräsident der DGRh, Direktor der Medizinischen Klinik 3, Rheumatologie und Immunologie, Universitätsklinikum Erlangen 

Knochenrheuma beim Kind und Jugendlichen – oft ein langer und schwieriger Weg zur richtigen Diagnose und Therapie
Dr. med. Annette Holl-Wieden, Wissenschaftliche Tagungsleiterin der GKJR, Leitung des klinischen Bereichs Kinder-Rheumatologie und Osteologie, Universitätsklinikum Würzburg

Neue Behandlungskonzepte bei Lupus erythematodes (SLE) und Kollagenosen
Professor Dr. med. Matthias Schneider, Direktor der Poliklinik und des Funktionsbereichs für Rheumatologie, Universitätsklinikum Düsseldorf

Videosprechstunde, Apps und Wearables Digitale: Anwendungen in der Versorgung
Dr. med. Martin Krusche, Sprecher der Arbeitsgemeinschaft Junge Rheumatologie (AGJR) - rheumadocs, Oberarzt Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

Die Zukunft der Rheumatologie: #Rheuma2025
Professor Dr. med. Hanns-Martin Lorenz, Leiter der Sektion Rheumatologie am Universitätsklinikum Heidelberg, Medizinisch-wissenschaftlicher Leiter des Rheumazentrums Baden-Baden, Sprecher der Kommission Rheumatologie 202


Moderation: Janina Wetzstein, Pressestelle DGRh, Stuttgart 

Vorab-Pressekonferenz zum Deutschen Rheumatologiekongress 2021

Ihr Pressekontakt

Janina Wetzstein

Pressestelle der DGRh

Postfach 30 11 20

70451 Stuttgart